Betreutes Wohnen

Betreutes Wohnen

Bewähren sich Jugendliche in der Aussenwohngruppe und zeigen die erforderlichen Kompetenzen, kann ein Übertritt in das betreute Wohnen in einer von uns gemieteten Wohnung erfolgen. Es besteht auch die Möglichkeit, dass das JSW eine Mietzinsgarantie leistet. Die Jugendlichen leben selbstständig, erhalten jedoch entsprechend ihres Betreuungsbedarfs regelmässig Besuch. Alltagsnahe und lebenspraktische Unterstützung steht im Zentrum, um einen positiven Start in die selbstständige Wohnform zu begünstigen und Erfolgserlebnisse zu schaffen. Bei den weiterhin verbindlichen Bezugspersonengesprächen werden die längerfristigen Ziele und der individuelle Prozess fokussiert sowie die weitere Entfaltung der eigenen Kompetenzen auf dem Weg zur autonomen Lebensgestaltung nach dem betreuten Wohnen.

Nachbetreuung

In der vierten Stufe wohnen junge Erwachsene in einer eigenen, selbst finanzierten Wohnung. Sie vereinbaren selbstständig Gesprächstermine auf Stundenbasis, bei denen sie Unterstützung zu selbst festgelegten Themen erhalten. Damit gewährleisten wir eine bedarfsgerechte Betreuung, um die selbständige Wohnform aufrechterhalten zu können. Zudem können punktuell auftretende Schwierigkeiten und Krisen aufgefangen und begleitet bewältigt werden. Die alltags- und lebensnahe Unterstützung dient einer letzten Festigung und Erweiterung der Kompetenzen, die den jungen Erwachsenen ein selbstbestimmtes Leben ermöglichen.